Zum Hauptinhalt springen

Der Wintercheck für Ihr Auto

Wintercheck / Autopflege im Winter!

Der Wintercheck für Ihr Auto - Sicher durch die kalte Jahreszeit | möbus-gruppe Berlin

Der Winter feiert gerade Hochsaison und bringt das Thermometer oftmals dazu, nicht über die 5 Grad-Grenze hinaus zu klettern. Unser zu Hause ist mit hoher Wahrscheinlichkeit die Umgebung, welche uns jetzt am meisten zusagt, denn sie ist überdacht, trocken und geheizt. Doch was passiert, wenn wir die angenehm temperierten vier Wände verlassen müssen, um den Einkauf zu erledigen, oder um zur Arbeit zu kommen? Richtig. Wir gehen – und zwar zum Auto! Unser fahrbarer Untersatz ist in dieser Jahreszeit einem das wohl liebste Fortbewegungsmittel, denn es erfüllt die selben Kriterien wie es bereits unser trautes Heim. Überdacht, trocken und nach gewisser Zeit ebenfalls geheizt.

Damit das Auto seinen Dienst auch zuverlässig verrichten kann, muss man es auf die eisigen Temperaturen vorbereiten. In dieser Zeit werden Fahrzeug und Materialien besonders beansprucht und Sie benötigen daher auch besonderer Pflege. Damit Fahrzeug und Fahrer für den Winter gerüstet sind - und es auch bleiben - haben wir eine Wintercheckliste zusammengestellt.

Wintercheckliste:

  • Die häufigste Ursache für ein liegengebliebenes Fahrzeug sind alte Batterien. Batterie prüfen lassen und gegebenenfalls austauschen.
  • Frostschutz der Kühlflüssigkeit prüfen lassen. Ein unzureichender Frostschutz der Kühlanlage kann zu Motorschäden führen.
  • Türdichtungen mit Talkum oder Fettstift behandeln! Denn nix ist schlimmer als die Dichtungen zu beschädigen.
  • Überprüfen aller Leuchtmittel am Fahrzeug Frontscheinwerfer gegebenenfalls in der Werkstatt einstellen lassen.
  • Alle Scheiben (von Innen und Aussen) von Schmutz befreien.Vorhandene Schleier können bei nasser Fahrbahn und entgegenkommenden Fahrzeugen zu stark eingeschränkter Sicht führen. 
  • Türschlösser mit Frostschutzmittel einsprühen.
  • Wischerblätter überprüfen und bei Schlierenbildung ersetzen.
  • Profiltiefe, Beschaffenheit sowie das Alter der Winterreifen überprüfen. Reifen die älter als 10 Jahre sind, weniger als 4 mm Profiltiefe, oder rissige Seitenwände aufweisen sollten getauscht werden.
  • Scheibenkratzer, Abdeckfolie und Handschuhe sind Zubehör, welches in keinem Auto fehlen darf.