Zum Hauptinhalt springen

Der Audi PB18 e-tron

In 15 Minuten bis zu 500 km elektrische Reichweite.

15 min Ladezeit bringen 500 km Reichweite

Der PB18 e-tron trumpft mit kurzer Akkuladezeit und brachialer Leistung auf.

 Von der ehemaligen Randnotiz in Bezug auf die e-tron Modelle hat sich das Thema Elektromobilität zu einem Fokusthema entwickelt. Nachdem der Vision Gran Turismo vor einigen Monaten das gleichnamige Spiel zum Leben erweckte, soll der PB18 e-tron den Markenslogan „Vorsprung durch Technik“ neu befeuern. Die Hauptrivalen in diesem Segment BMW und Mercedes schlafen bekanntlich nicht.

Das PB steht für Pebble Beach und so soll der neueste "e-tron" Komfort & Dynamik vereinen wie kein Zweiter. Die 4,53 Meter lange und zwei Meter breite Flunder bietet bei nur 1,15 Meter Höhe Platz für zwei Personen und hat einen seitlich verschiebbaren Fahrersitz. Wenn man allerdings alleine unterwegs ist, sitzt der Fahrer rennwagenmäßig ganz zentral und trägt zur perfekten Balance des Boliden bei.

Direkt vor der Hinterachse befindet sich das Akku-Paket. Anstelle von Lithium-Ionen-Batterien kommen flüssiggekühlte Feststoffbatterien zum Einsatz, die zum einen leicht sind und sich zum anderen schnell aufladen lassen. An einer 800 Volt-Station ist die Batterie mit einer Kapazität von 95 Kilowattstunden innerhalb von 15 Minuten wieder gefüllt und stellt die maximale Reichweite des Audi PB18 e-tron von rund 500 Kilometern (gemessen nach dem WLTP-Zyklus) zur Verfügung.



Das Fahrzeug wird noch nicht zum Kauf angeboten. Es besitzt noch keine Gesamtbetriebserlaubnis und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94/EG.